Microsoft Word

Microsoft Word - Das geschützte Leerzeichen

Der Sinn des geschützten Leerzeichens ist es, einen Zeilenumbruch an bestimmten Stellen zu verhindern. Es sollte z. B. zwischen  Abkürzungen stehen, bei Namen bzw. zwischen Namen und Titel oder bei Zahlen, die gegliedert werden. Zudem fungiert es als Festabstand – reißt also Abkürzungen und Ähnliches im Blocksatz nicht zu weit auseinander.

In Microsoft Word bietet sich außerdem die Möglichkeit, geschützte Leerzeichen genau wie Zeichen auch auf der rechten Seite zu unterstreichen bzw. zu umranden.

In Word vewenden Sie die Tastenkombination [Strg] + [Umschalt] + [Leertaste] oder programmübergreifen die Kombination Alt + 0160.

Eine weitere Möglichkeit des Einfügens besteht über die Symbole

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern
(Tracking Cookies).


Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.